HUGV  
Verein
(Startseite)
  Termine und Aktuelles   Heimat- und Brauchtumspflege   Geschichts- und Ahnenforschung   Archiv  
  Terminkalender VHzH 2018
  Termine des Vereins 2018
  2018 Denzlinger Terminkalender
   
  Impressum
  Datenschutz-erklärung
 
  Counter
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
   
 
pro Bürger im Unterdorf pro Bürger im Unterdorf   pro Bürger im Unterdorf
Aktuelles 2018

>> mehr dazu in den Presseberichten
 


Sa, 08.12.2018, Weihnachtsbrief des Vorstands an die Mitglieder und Freunde des Vereins

Unser diesjähriger Weihnachts- und Neujahrsbrief gehört mittlerweile schon zur guten Vereinstradition und steht wieder im Zeichen unseres Dankes an Sie, die uns im vergangenenen Jahr unterstützt haben und unserer Arbeit hoffentlich auch in den nächsten Jahren wohlwollend gegenüberstehen. Bitte achten Sie auch auf unsere bereits jetzt fest stehenden Vereinstermine, die wir den Mitgliedern noch mit dem Weihnachtsbrief zukommen lassen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen im nächsten Jahr !


Liebe Mitglieder, Förderer und Freunde unseres Vereins,

Weihnachten ist nicht mehr weit und das Jahresende in Reichweite – ein guter Grund, um im Namen des Vorstands zu danken. Ihre teilweise lange treue Mitgliedschaft gibt uns die Basis für unsere Arbeit, nicht nur ideell, sondern auch finanziell und trägt damit die eine oder andere Veranstaltung für die Allgemeinheit. In diesem Jahr gilt unser Dank insbesondere den Helfern, die den wiederum sehr gelungenen „Hock am Heimethues“ sowie natürlich den Bulldogkorso „gestemmt“ haben. Man könnte Einzelne bei diesem Dank ganz besonders hervorheben, aber wir wissen, dass diese Personen lieber „incognito“ bleiben – das ehrt sie. Wiederum sind es auch die aktiven Senioren von der Dienstagsgruppe, auf die man sich wie schon so viele Jahre bei mancherlei technischer Hilfe verlassen kann. Sie haben in diesem Jahre besonders mit der Fertigstellung der „Baumscheibenchronologie“ gepunktet – das bemerkenswerte Ergebnis ist derzeit noch im Foyer des KuB zu bewundern. Ihnen sei ebenfalls herzlich gedankt. Und – nicht zu vergessen – wir erfahren immer wieder gute Hilfe in der Denzlinger Verwaltung, aber auch im Landratsamt Emmendingen oder bei anderen Stellen. Dort, wo Erlaubnisse und Genehmigungen aus nachvollziehbaren Gründen erforderlich sind, oder in ähnlichen Angelegenheiten – wir treffen auf viel Wohlwollen.


Lassen Sie uns noch auf einen besonderen Punkt eingehen, der auch bei der kommenden Mitgliederversammlung am 13.2.2019 eine besondere Rolle spielen wird: der Datenschutz. Sie haben wahrscheinlich im Laufe dieses Jahres von Ihrer Bank, Ihren Versicherungen etc. Post mit Hinweisen zur Anwendung der neuen Datenschutzvorschriften erhalten. Manches erschien überflüssig und lästig. Andererseits wissen wir, dass mit breit gestreuten persönlichen Angaben auch Schindluder getrieben werden kann. Insofern ist es gut, wenn Politik und Verwaltung Missbrauch und Minipulation von persönlichen Daten einen Riegel vorschieben wollen. Wir werden daher zu diesem Thema bei der kommenden Mitgliederversammlung ausführlich berichten und auch eine Datenschutzordnung vorstellen, die sich der Verein auf Vorschlag des Vorstandes geben soll. Was wir Ihnen bereits jetzt versichern können ist, dass wir Ihre Angaben in unserer Mitgliederkartei nicht an Unbefugte weitergeben. Besonders betonen wir, dass wir Ihre Daten nicht kommerziellen Nutzern zur Verfügung stellen, etwa solchen, die Werbung machen oder Produkte verkaufen wollen. Solche Daten sind auch nicht über unsere homepage aufrufbar. Sollten Sie allerdings wünschen, dass bestimmte Daten wie z.B. Ihr Geburtstag oder das Beitrittsdatum gelöscht werden, kommen wir diesem Wunsch gerne nach. In diesem Fall melden Sie sich bitte bei Joachim Müller-Bremberger (07666/880309) oder Roland Zimmermann (07666/610430).


Nun möchten wir Sie noch ganz gezielt auf die beigefügte Einladung mit Tagesordnung zur Mitgliederversammlung am 14.2.2019 aufmerksam machen. Zahlreiche Teilnahme ist immer erfreulich, daher wünschen wir uns dies sozusagen als verspätetes Weihnachtsgeschenk von Ihnen.


Ihne frehlichi Winäächte un e guet’s un g’sunds nei Johr !


Für den Vorstand
Joachim Müller Bremberger, Roland Zimmermann

Di, 24.11.2018, Denzlinger Bürgerstiftung überreicht einen Scheck über 1.000 €.
Wo: Storchenturm

download  
Dieter Geuenich, Irmgard Meiners-Schuth, Daniel Böhler, Roland Zimmerman mit dem Scheck
Foto: Verein
Bild in Originalgröße

Im Namern der Denzlinger Bürgerstiftung überreichte Irmgard Meiners-Schuth dem Vorstand des Heimat- und Geschichtsvereins Denzlingen, vertreten durch Roland Zimmermann, am vergangenen Dienstag einen Scheck über 1.000 €.

Besonders Daniel Böhler und Dieter Geuenich freuen sich über diese Spende, weil damit nun die Rechnung über die Stühle bezahlt ist, die für die Veranstaltungen "Kultur in der Michaelskirche (Storchenturm)" (verantw. Dieter Geuenich) und "Kultur im Storchenturm" (verantw. Daniel Böhler) angeschaft wurden. Für 2019 sind bereits wieder zahlreiche Veranstaltungen im Storchenturm geplant, die demnächst bekannt gemacht werden.

  Die nächsten Termine

Eine vollständige Übersicht aller Termine finden Sie hier.
Änderungen vorbehalten.
>> Termine des Vereins 2019

Do 14. Februar 2019, 19:30 Uhr, Mitgliederversammlung im „Belvedere“,
Wo:
Waldkircher Straße

Sa 16. Februar 2019, 13:00 bis 19:00 Uhr, Modellbahnausstellung
im KUB – Kleiner Saal

So 17. Februar 2019, 11:00 bis 18:00 Uhr, Modellbahnausstellung
Wo: KUB – Kleiner Saal

Sa 16. März 2019 ab 18:00 Uhr, Scheibenschlagen
Wo: am Einbollen

Fr 29. März 2019, Kultur im Storchenturm, 14. Konzert
Wo: Storchenturm

Sa 27. April 2019 ab 11:00 Uhr, Pflanzentauschbörse mit Gartenzubehör-Flohmarkt in Kooperation mit den „Grünen“, dem NABU und dem Schwarzwaldverein
Wo:
Festplatz beim Heimethues

Sa 22. Juni 2019 ab 20:00 Uhr, Sonnenwendfeuer
Wo:
Festplatz beim Heimethues

Sa 7. September 2019, Korso
Start 16:30 ab ehemaligem Recyclinghof, ca. 18:00 Fahrerlager am Festplatz

So 8. September 2019, ab 11:00 Uhr Hock am Heimethues u.a. Platzkonzert mit den Dorfmusikanten, Festumzug
Wo:
Festplatz beim Heimethues

Fr 28. September 2019, Kultur im Storchenturm, 15. Konzert
Wo:
Storchenturm

Sa 5. Oktober 2019, von 11:00 bis 15:00 Uhr, Apfelsaftpressen
Wo: Festplatz beim Heimethues

Die Vorstandssitzung werden festgelegt auf den letzten Donnerstag im Monat. Genaueres in den jeweiligen Einladungen zu den Sitzungen

Termine & Aktuelles 2018 >> zum Archiv

Termine & Aktuelles 2017 >> zum Archiv

Termine & Aktuelles 2016 >> zum Archiv

Termine & Aktuelles 2015 >> zum Archiv

Termine & Aktuelles 2014 >> zum Archiv

Termine & Aktuelles 2013 >> zum Archiv

Termine & Aktuelles 2012 >> zum Archiv

Stand der Daten: 10. Dezember 2018. Änderungen vorbehalten



Anfang Oktober, Die historische Baumscheibe ist nun im Denzlinger Kultur- und Bürgerhaus ausgestellt.
Wo: Kultur- und Bürgerhaus
 

download  
Rainer Lege, BM Hollemann und Thomas Hörnisch mit der Baumscheibe
Foto: Verein
Bild in Originalgröße

Der Lieblingsplatz, den Rainer Lege sich für die historische Baumscheibe gewünscht hat, ist gefunden. Die samt Ständer 180 Kilogramm schwere, rund 230 Jahre alte Eichenscheibe, die entlang ihrer Jahresringe an historische Ereignisse und Entwicklungen erinnert, ist nun bis mindestens Ende Februar 2019 im Foyer des Kultur- und Bürgerhauses ausgestellt.


 

Fr, 21.09.2018, Kultur im Storchenturm 13. Konzert "Akkordeon trifft auf Kontrabass"
Wo: Storchenturm, Rebstock

Auch das jüngste "Musikalische Drei-Gänge-Menu", das dreizehnte unter der Regie von Daniel Böhler im Namen des Heimat- und Geschichtsvereins, war wieder rundum begeisternd.
 

 

Sa, 08.09.2018, 8. Bulldog-Korso,
Start 16:30 Uhr, Im Brühl beim früheren Receycling Hof, danch ab ca. 18:00 Uhr Fahrerlager am Festplatz
Anmeldung bei Ruth Nübling, Tel. 07666 / 4746
>> mehr dazu in der Seite Bulldog Korso
>> Fotos vom Bulldog Korso veröffentlicht in der BZ
 

So, 09.09.2018, Hock am Heimethues, u.a. Platzkonzert mit den  Dorfmusikanten
Wo:
Festplatz am Heimethues

download

>> Programm für Hock und Korso

Der vom Denzlinger Heimat- und Geschichtsverein seit Jahren mit großem Erfolg organisierte "Hock am Heimethues" war auch in diesem Jahr wieder krönender Abschluss der Sommerferienzeit. Er begann mit dem  Bulldogkorso am ehemaligen Recyclinghof, der wie alle Jahre von Ruth Nübling organisiert wurde, die mittlerweile etliche "Stammfahrer/Innen" auf ihrer Liste hat. Ziel des Korso war der Festplatz an der Glotter mit dem anschliessenden "Fahrerlager" und dem ebenfalls traditionellen Faßstanstich durch Bürgermeister Markus Hollemann und Pfarrer Nelson Ribeiro. Das Fass wurde wieder von der Brauerei Ganter gestiftet.

Sonntag war der Hauptfeiertag. Etliche Oldtimer-Traktoren des Vortagskorso waren wieder in der Hauptstraße vor dem Festplatz zur Besichtigung aufgereiht. Von 12.30 bis 14.30 Uhr sorgten die Dorfmusikanten mit einem Platzkonzert für beschwingte Note(n). Ab 13.00 Uhr hatten "große" und "kleine" Kinder wieder die Gelegenheit, kreative Holzbasteleien wie Nisthilfen und improvisierten Holzschiffle zu erschaffen. Als Vertreter der Dienstagsgruppe konnte Rainer Lege die Baumscheibe feierlich enthüllen und den Besuchern den langen Weg von der Idee über die Planung bis zur Fertigstellung erklären. Zum "Tag des (offenen) Denkmals" waren um 14.00 Uhr und 15.00 Uhr zwei Storchenturmführungen von Daniel Böhler und Dieter Geuenich angeboten, die mit jeweils etwa 40 Interessenten überraschend gut besucht war. Die Schwarzwaldimkerei Haas aus Freiamt informierte mit verschiedenen Ausstellungsstücken und eigenem Honig über das Imkern, was aufgrund der aktuellen Diskussion über die Gefährdung durch Pflanzenschutzmittel und die bedrohte Vielfalt der Flora offensichtlich besonders interessant war. BM-Stellvertrter Rudolf Wöhrlin und Hartmut Nübling konnten um 18.00 Uhr bei der Preisverleihung zur Aktion "Spurensuche", die von Dr. Dieter Geuenich initiiert und betreut war, die ausgelobten Preise an die Gewinner übergeben. Ganztags hatten, wie bereits in den Vorjahren, die Segway-Spezialisten aus Gundelfingen ihre Gefährte für einen kleinen Geschicklichkeitsparcour bereitgehalten und auch Ausflüge im Denzlinger Gemeindegebiet angeboten. Auch die Nachbarn des HuGV im Heimethues, der Denzlinger Schwarzwaldverein, konnten in diesem Jahr erstmals mit dem Schwarzwaldverein-Infomobil für sich und die Heimatpflege werben. Ein Fest von diesem Umfang zu "stemmen" ist nur möglich, weil zahlreiche Helfer beim Aufbau, während des Fests und beim Abbau Schwerstarbeit leisteten. All diesen sprechen die beiden Vorsitzenden des Vereins, Joachim Müller-Bremberger und Roland Zimermann an dieser Stelle für ihren Einsatz ein herzliches Dankeschön aus.
 

 

Fr, 22.06.2018, ab 20:00 Uhr, Sonnenwendfeuer auf dem Festplatz beim Heimethues
Wo:
Festplatz am Heimethues

download

>> Plakat

 

 

Di, 24.04.2018, Bürgermeister Hollemann besuchte das Heimatmuseum
Wo:
Museumsscheune,
 

download  
BM Hollemann und Manfred Wössner in der neuen
Museumsküche,   Foto: Verein
 
Bild in Originalgröße

Die Dienstagsgruppe des Heimat- und Geschichtsverein Denzlingen, die das Museum betreut, gestaltet und ausbaut, hat die ausgestellte Küche neu gestaltet. Die Wände, die bisher mit dunklen Holzbretten verkleidet waren, wurden mit Gipsplatten überbaut und hell gestrichen. Des Weiteren wurde die Einrichtung neu sortiert und Gegenstände und Geschirr, das man in früherer Zeit im Haushalt benötigte, ausgestellt. Bürgermeister Markus Hollemann war bei seinem kürzlichen Besuch des Museums beeindruckt, wie die Mitarbeiter der Dienstagsgruppe des Vereins mit viel Herzblut das Museum betreuen und die Einrichtung immer wieder neu bzw. umändern, um es für die Besucher sehenswert und interessant zu gestalten. Er bedankte sich bei der Gruppe mit einem Vesper für die jahrelange, bisherige, ehrenamtlich geleistete Arbeit. Er machte weiterhin deutlich, dass die Arbeit im Museum, das von vielen Gruppen, Kindergärten und Schulen besucht wird, eine wichtige Einrichtung in der Gemeinde ist, damit die jetzige Generation sich ein Bild machen kann, wie in früheren Jahren für den Lebensunterhalt gearbeitet werden musste.


29.04.2018, Manfred Wössner

siehe auch "Neue Küche im Heimatmuseum" >> Bericht auf der WEB Seite von BM Hollemann
 

 

So, 22.04.2018, Eröffnungskonzert im Storchenturm
Wo:
Storchenturm,
In einer kleinen Feierstunde wurde am 22. April der Kirchenraum von St. Michael, dem ältesten Gottesthaus in Denzlingen, mit dem "Denzilo Bläserquintett" eröffnet. Der Raum ist wieder zugänglich und kann künftig für kleinere kulturelle Veranstaltungen genutzt werden.

 

 

Sa, 21.04.2018, ab 11:00 Uhr Pflanzentauschbörse mit Gartenzubehör-Flohmarkt auf dem Festplatz beim Heimethues in Kooperation mit den „Grünen“, dem NABU, dem BUND und dem Schwarzwaldverein
Wo:
Festplatz am Heimethues
Schon zum vierten Mal fand die Pflanzentauschbörse in Denzlingen statt. Von 12 bis 16 Uhr konnten Pflanzen- und Gartenfreunde nicht nur untereinander fachsimpeln und ihre Pflanzen tauschen, sondern sich auch an den verschiedenen Ständen bezüglich Umwelt- und Naturschutz informieren.

download

>> Flyer

 

 

Fr, 23.03.2018, Kultur im Storchenturm 12. Konzert "Moi et les Autres" mit französischem Chanson
Wo:
Storchenturm, Rebstock,
Zum "Musikalischen Dreigänge-Menü" lud Daniel Böhler im Namen des Heimat-und Geschichtsvereins in den Storchenturm ein.

 

 

Sa, 17.03.2018, Scheibenschlagen, ab 18:30 Uhr
Wo: am Einbollen
Die BZ schreibt dazu: "Für ein beachtliches Spektakel sorgten die Besucher des ersten Denzlinger Scheibenschlagens, die vergangenen Sonntag den Nachthimmel zum Leuchten brachten. Rund 400 Gäste hatten den mittleren Weg des Einbollen bestiegen und ließen eifrig glühende Holzscheiben ins Tal regnen. Die Veranstalter zeigten sich begeistert vom Zuspruch der Besucher und möchten die Tradition gerne fortführen. "

download

>> Plakat

 

 

So, 11.03.2018, 16:00 Uhr, „1816 - Das Jahr ohne Sommer und die Folgen - Katastrophe in Amsterdam für Denzlinger Auswanderer"
Vortrag von Dieter Ohmberger,
Wo: Rocca Saal
Im restlos bsetzten Rocca Saal berichtet Dieter Ohmberger über ein Ereignis, das bereits über 200 Jahre zurückliegt: "1816 - Das Jahr ohne Sommer". Ursache für die damalige Klimakatastrophe mit Regenmassen, kühlen Temperaturen, Hagel und Schnee im Sommer war der verheerenden Ausbruch des Vulkans Tambora im fernen Indonesien, bei dem riesige Aschewolken und Schwefelgase über die Troposphäre hinaus in die Stratosphäre geschleudert wurden, so dass der Staubschleier monatelang wenig Sonnenlicht durchließ - so auch in der Region um Denzlingen.


 

So, 25.02.2018, Burgenmodellausstellung im KuB von 10:00 bis 17:00 Uhr
Wo:
KUB, kleiner Saal
Der Heimat- und Geschichtsverein hatte zu einer besonderen Ausstellung im kleinen Saal des KUB eingeladen. Ignaz Eberenz aus Sasbach zeigte rund 30 handgefertigte Burgenmodelle aus einer Sammlung, die in den vergangenen rund 40 Jahren auf inzwischen etwa 250 Modelle mittelalterlicher Burgen angewachsen ist. Im Verein zeigte man sich erfreut, dass er zum wiederholten Mal in Denzlingen ausstellt, nachdem er vor Jahren schon einmal hier Gast war.



Do, 22.02.2018, 19.30 Uhr, Mitgliederversammlung
Wo:
Gasthof „Belvedere“, Waldkircher Straße
Einstimmig hat die Mitgliederversammlung des Heimat- und Geschichtsvereins am Donnerstagabend beschlossen, Dieter Ohmberger zum Ehrenmitglied zu ernennen. Gewürdigt wird mit dieser Auszeichnung die historische Arbeit des 80-Jährigen, der einerseits in die Vergangenheit seiner Heimatgemeinde blickt, andererseits als Chronist auch dafür Sorge trägt, dass zukünftige Generationen beim Rückblick eine Quellenlage finden, die er selbst in dieser Qualität oft hat vermissen müssen. Joachim Müller-Bremberg und Roland Zimmermann wurden als Vorsitzende ebenso gewählt wie Schriftführer Friedrich Panknin und Beisitzer Dieter Ohmberger. Ruth Nübling, seit 2009 als Beisitzer im Amt, und Gründungsmitglied Hartmut Nübling, seit 1994 Mitglied im Vorstand, schieden auf eigenen Wunsch aus.

download

>> Einladung und Tagesordnung

 

 

Januar 2018, 21. Jahresrückblick im Rathaus vorgestellt

Das Denzlinger Geschehen soll für die Nachwelt erhalten bleiben. Das ist Motivation und Ziel des jährlich erscheinenden Jahresrückblicks. Kürzlich wurde die 21. Ausgabe, der Jahresrückblick 2017, im Rathaus vorgestellt. Er enthält 92 Seiten Denzlinger Geschichte des Jahres 2017, festgehalten von Dieter Ohmberger und Helmut Kunkler und ist ab sofort in gebundener Form erhältlich.

>> Bericht im WEB Auftritt der Gemeinde Denzlingen
 

 

Fr, 15.12.2017, Schibi-schibo Proben laufen

Sonderbare glühende "Flugobjekte" waren am Freitag am Nachthimmel in der Nähe des Rebhäuschens am Einbollen zu sehen. In halber Höhe des Berges brannte ein kleines Feuer, an dem sich einige Personen zu schaffen machten. In unregelmäßigen Abständen schwebten glühende Scheiben in hohem Bogen ins Tal, um dann am Boden endgültig zu verglühen. Der Grund: Mitglieder und Gäste des HuGV probten für das Scheibenschlagen am 17.03.2018.


>> zum Seitenanfang
   
 

Update 10-12-2018 13:38 RZ